Logo e-Medienportal.net

Bis zu 90 Kilometer rein elektrisch unterwegs

In der fünften Modellgeneration zeigt sich auch das neue Modell des Premium-SUV elektrifiziert. Verbrenner und Elektromotor leisten im Lexus RX 450h+ im System 227 kW / 309 PS. Damit beschleunigt das Plug-in-Hybrid in 6,5 Sekunden von null auf 100 km/h. Dabei liegt der Kraftstoffverbrauch bei 1,1 Litern je 100 Kilometern, was einem CO2-Ausstoß von 25 g/km entspricht. Nach WLTP bis zu 90 Kilometer legt der RX 450h+ rein elektrisch und damit lokal emissionsfrei zurück.

Mit dem Lexus-System kann der RX 450h+ gegenüber Wettbewerbern einen Vorteil vorweisen: Ist die Batterie leer, wechselt das Fahrzeug nahtlos in den selbstaufladenden Hybridmodus. Üblicherweise schalten andere Hybridsysteme bei leerer Batterie nur auf den Verbrennungsmotor um, laden die Batterie also nicht wieder auf.

Der Fahrer selbst kann auch zwischen verschiedenen Fahrmodi wählen. Standardmäßig ist der EV-Modus aktiv, mit dem der Lexus RX 450h+ so lange elektrisch unterwegs ist, bis die in der Batterie gespeicherte Energie aufgebraucht ist. Das gilt unabhängig davon, wie stark das Gaspedal betätigt wird. Im „Auto EV/HV“-Modus wird der Hybridmotor vorübergehend zugeschaltet, um zusätzliche Leistung abzurufen und die Batterie zu entlasten – beispielsweise beim Beschleunigen. Im „HV“-Betrieb wird die elektrische Reichweite aufgespart, um sie beispielsweise am Ende der Fahrt in der Innenstadt zu nutzen.

Bei der überarbeiteten GA-K-Plattform des 450h+ kann die Hybridbatterie vollständig unter dem Fahrzeugboden montiert werden, was den Schwerpunkt senkt, damit die Fahrdynamik begünstigt und den Platzverhältnissen im Innenraum zugute kommt. Daneben profitieren Insassen von einer umfassenden Ausstattung sowie fortschrittlichen Sicherheits- und Assistenzsystemen. (aum)

Weiterführende Links: Lexus-Presseseite

Mehr zum Thema:

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Lexus RX 450 h+.

Lexus RX 450 h+.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Lexus

Download: