Logo e-Medienportal.net

Nio kooperiert mit strategischen Partnern in Deutschland

Seit dieser Woche ist der Nio ET7 in Deutschland im Direktvertrieb erhältlich. Passend präsentiert der chinesische Hersteller von Edel-E-Autos heute Partner, die Nio-Fahrer unterstützen. Der Flottenspezialist Global Automotive Service (G.A.S.) wird zum autorisierten Partner für alle Werkstattleistungen. Als offizieller Versicherungspartner wird die Ergo benannt. Und ohne zusätzliche Ladekarte erhält der Nio-Fahrer Zugang zu rund 380.000 Ladepunkten europaweit, ohne spezielle Ladekarte.

Das neue Fahrzeug wird direkt nach der Bestellung an eine deutsche Wunschadresse ausgeliefert. Bei Bestellungen bis zum 31.Dezember 2022 ist der Service kostenlos. Zu allen Subscription-Modelle in Deutschland gehört ein Paket, das sämtliche Services wie Zulassung, Winterräder sowie Abholung und Rücklieferung im Servicefall oder Versicherung umfasst. Eine Leasing-Option für Business Kunden wird über den Partner LeasePlan angeboten.

G.A.S. hat in Deutschland mehrere Hundert Servicewerkstätten unter Vertrag, wovon sich zu Beginn 14 große Servicepartner in einem flächendeckenden Netz auf den Service von Nio spezialisieren. Inspektion, Wartung und Reparatur, aber auch Karosserie-, Lack-, Reifen- und Glasarbeiten erfolgen über das Netzwerk. Das Fahrzeug wird abgeholt und wieder zurückgebracht. Der Versicherungsschutz beinhaltet eine Voll-, Teilkasko- und Haftpflichtversicherung beim Versicherungspartner Ergo.

Nio-User haben Zugriff auf eines der derzeit größten europäischen Ladenetzwerke. Das umfasst rund 380.000 Ladepunkte in ganz Europa, in Deutschland rund 55.000. Nio ist der erste Hersteller, der keine weiteren Ladekarten zur Nutzung des Netzwerks notwendig macht. Über die Nio-App können die User alle verfügbaren Ladepunkte des Netzwerks einsehen und den Ladevorgang mit der Nio-Schlüsselkarte oder direkt über die Nio-App starten. (aum)

Weiterführende Links:

Mehr zum Thema: , , ,

Teile diesen Artikel:

Bilder zum Artikel
Nio ET7.

Nio ET7.

Foto: Autoren-Union Mobilität/Nio

Download: